Das kleine Ich-Bin-Ich (UA)

netzzeit mit Wien Modern und dem Dschungel Wien

Ein musikalisches Märchen erzählt von Mira Lobe

INHALT

Das kleine Ich weiß noch nicht, wer er-sie-es ist. Vom Nilpferd bis zum Frosch fragt es danach: Doch immer gibt es viel mehr Unterschiede als Gemeinsamkeiten. „Wer nicht weiß, wer er ist, der ist dumm: Bumm!“ So sagen alle! Aber schließlich ist es sonnenklar: „Ich bin ich!“ Da sind die anderen Tiere vor Staunen aber stumm: Bumm! Der österreichische Komponist, Georg Friedrich Haas, hat Mira Lobes Klassiker vertont.

Denn ich BIN, ich weiss nicht,
WER,
suche HIN und suche
HER,
suche HER und suche
HIN,
möchte WISSen, wer ich
BIN.

(Mira Lobe)

FAKTEN

Ort

Dschungel Wien-Theaterhaus für junges Publikum

Wann

Uraufführung, 30. Oktober 2016

Mitwirkende

Franziska Adensamer, Angelo Konzett, Peter Gruber, Massud Rahnama, Elsayed Kandil

Ensemble

Klangforum Wien

Komposition

Georg Friedrich Haas

Regie

Michael Scheidl

Musikalische Leitung

Bas Wiegers

Ausstattung

Nora Scheidl

Klangregie

Peter Böhm, Florian Bogner

Licht

Norbert Joachim

Ausstattungs­assistenz

Lilija Tchourlina

Maskenbau

Claudia Six

Video

Gert Tschuden